Propädeutikum
Online

Der Blick hinter meine Maske

Leitung

Mag. Sabine Hofer-Freundorfer
Mag. Lucilla Polosa

Zum Inhalt

 

„Nimm jemandem seine Maske und senke deine und du wirst sehn, wie der andere wirklich ist, aber auch wer du bist.“ © Rose von der Au (*1953), deutsche Lyrikerin und Aphoristikerin

 

In vielen Situationen, besonders in denen, die uns überfordern, verstecken wir uns gerne hinter einer „Maske“. Wir tun dies als Schutz vor unserer Verletzlichkeit, um uns an die Umgebung anzugleichen, oder um die Rollen zu bewältigen, die uns zugeschrieben werden oder die wir übernehmen. Oft tragen wir Masken. damit wir unseren Idealen entsprechen und entfernen uns so von unserem wahren Selbst. „Viele von uns tragen eine Maske um nicht verletzt zu werden, aber gerade dadurch machen wir uns verletzlich.“ © Rose von der Au

 

An diesem Tag wollen wir einladen die Masken abzunehmen, ihre Bedeutungen zu erkennen und zu hinterfragen, um uns dadurch selbst näher zu kommen!

Datum

Sa, 16. September 2017, 09:00 bis 18:00

Ort

wird noch bekannt gegeben

Kosten

€ 200,-

Anmeldung

bis 28.8.2017 bei Fr. Mag. Hofer-Freundorfer

Anmeldung Email

TeilnehmerInnenzahl

mind. 8 Personen

Anrechenbarkeit für die Ausbildung

Person(en)zentrierte Psychotherapie
(10 Std. Selbsterfahrung)