SE/SV-Seminar: Empathy-Lab - Die Erfahrung der empathischen Interaktion

Leitung: 

Das Seminar beschäftigt sich mit einem zentralen Thema der Personzentrierten Psychotherapie und Beratung nach Carl R. Rogers. Einfühlendes Verstehen (Empathie) ist ein unverzichtbares Element der Beziehung in Beratung, Psychotherapie, Erziehung, Pflege usw. Das Seminar bietet die Möglichkeit, diese Fähigkeiten auszubauen, einzuüben und zu kultivieren und die Erfahrung der Empathie von der subjektiven Seite kennenzulernen. Der Hauptteil der Praxis und die Einübung der empathischen Interaktion wird ergänzt durch Supervision der Gesprächserfahrungen und Analyse der Gesprächsdaten (Transkripte).

Datum: 
Freitag, 4. September 2020 - 16:00 bis 22:00
Samstag, 5. September 2020 - 9:00 bis 21:00
Ort: 
1030 Wien, Schützengasse 25
Anmeldung: 
Teilnehmer*innen: 
mind. 12 Personen
Kosten: 
Teilnehmer*innen aus dem Fachspezifikum und weitere Interessent*innen: € 340,-
Zielgruppe: 
Das Seminar richtet sich an alle Interessent*innen, die sich vom Seminarinhalt angesprochen fühlen, insbesondere an jene, die in helfenden Berufen tätig sind oder sich dafür interessieren.
Anrechenbarkeit: 

10 Stunden Selbsterfahrung und 10 Stunden Supervision
für das Fachspezifikum Personzentrierte Psychotherapie,
Fortbildungsveranstaltung i. S. d. PsthG sowie der Fort- und Weiterbildungsrichtlinien des Bundesministeriums.