WT-Seminar: Das Dilemma des narzisstischen Selbst

Unsere Identität ist maßgeblich und in vielschichtiger Art und Weise aktiv durch die Entwicklung und Entfaltung unseres Selbst und begleitenden Inkongruenzen geprägt. Die Qualität und Dynamik des narzisstischen Selbsterlebens als eine Form der Inkongruenz wird mit der Überschätzung eigener Fähigkeiten und einem überhöhten Verlangen nach Anerkennung einerseits und einer besonderen Anfälligkeit für Kränkungen andererseits in Verbindung gebracht. Mit diesem für das narzisstische Selbst entstehenden Dilemma wollen wir uns in diesem Seminar auseinandersetzen.

Datum: 
Samstag, 13. Februar 2021 - 9:00 bis 18:00
Ort: 
wird bekanntgegeben
Anmeldung: 

bis 30. Jänner 2021, topaloglou@vrp.at

Teilnehmer*innen: 
mind. 8 Personen
Kosten: 
€ 220,-
Anrechenbarkeit: 

10 Stunden Theorie
für das Fachspezifikum Personzentrierte Psychotherapie,
Personzentrierte Beratung,
Fortbildungsveranstaltung i. S. d. PsthG sowie der Fort- und Weiterbildungsrichtlinien des Bundesministeriums.