SE-Seminar: Abgegrenzt und doch verbunden - Balance zwischen Nähe und Distanz

Dem Anderen zu begegnen, ohne sich selbst zu verlieren, Nähe zuzulassen und die eigene Grenze trotzdem zu spüren, sind große Herausforderungen in jeder Beziehung. Diesen Themen begegnen wir in unserem Privatleben, aber auch in unserer therapeutischen Arbeit mit Klient*innen.

In diesem Seminar möchten wir - auch auf spielerische Art durch Focusingübungen und andere erlebensaktivierende Methoden - unsere Grenzen erforschen, erfahren, entdecken und spüren. In der Abwechslung von Nähe und Distanz ist es möglich, tiefe Begegnungen miteinander zu erleben.

Datum: 
Samstag, 23. Oktober 2021 - 9:00 bis 18:00
Ort: 
Blindeninstitut, 1020 Wien, Wittelsbachstraße 5
Anmeldung: 

bis 09. Oktober 2021, hammer@vrp.at

Teilnehmer*innen: 
mind. 8 Personen
Kosten: 
€ 220,-
Anrechenbarkeit: 

10 Stunden Selbsterfahrung
für das Fachspezifikum Personzentrierte Psychotherapie,
Personzentrierte Beratung,
Fortbildungsveranstaltung i. S. d. PsthG sowie der Fort- und Weiterbildungsrichtlinien des Bundesministeriums,
Propädeutikum (in Rücksprache mit dem Prop-Anbieter).