WT-Seminar-Zertifikatskurs: Essstörungen – Wenn Essen zum Problem wird

Leitung: 
MMag.a Katrin Draxl, Mag.a Monika Tuczai

MMag.a Katrin Draxl: Ausbilderin im FORUM, Psychotherapeutin (Personzentrierte Psychotherapie) und Supervisorin in freier Praxis in Wien. Psychologin, Kunsthistorikerin. Arbeitsschwerpunkte: Psychosomatik, speziell Essstörungen, Trauma, Bindung.

Mag.a Monika Tuczai: Ausbilderin im FORUM, Psychotherapeutin (Personzentrierte Psychotherapie) und Supervisorin in freier Praxis in Wien. Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin. Arbeitsschwerpunkte: Krisenintervention, Trauma, Trauerbegleitung (insbesondere Hinterbliebene nach Suizid), Coming Out, Gender, Frauen.

Was verstehen wir aus personzentrierter Sicht unter Essstörungen?
Dieses Theorieseminar soll die Möglichkeit bieten, einen Überblick über die entwicklungstheoretischen Annahmen zur Entstehung von Essstörungen (Anorexie, Bulimie und Binge-Eating-Disorder) zu erhalten. Auch die komplexe Symptomatik der verschiedenen Erscheinungsformen sowie die spezifisch weiblichen Sozialisationsbedingungen sollen näher betrachtet werden. Ein weiterer Schwerpunkt ist das abgestimmte therapeutische Vorgehen, das das essstörungsspezifische Verhalten und Erleben berücksichtigt. Charakteristische Prozesse im Therapieverlauf werden durch praxisnahe Darstellungen nachgezeichnet.

Datum: 
Freitag, 3. Februar 2023 - 16:30 bis 20:30
Samstag, 4. Februar 2023 - 10:00 bis 19:00
Ort: 
FORUM – Personzentrierte Psychotherapie, Ausbildung und Praxis Schanzstraße 14/3.3, Eingang Koberweingasse 1, 1150 Wien
Anmeldung: 

Das Seminarprogramm für das Wintersemester 2022/2023 und Sommersemester 2023 ist ab Mittwoch, 18.05.2022, über Website verfügbar.

Die Anmeldung verläuft nicht nach dem "first come, first serve"-Prinzip und ist ab dem Zeitpunkt der Programmveröffentlichung über die Anmeldemaske bis vier Wochen vor Seminarbeginn jederzeit möglich.

Teilnehmer*innen: 
Voraussetzung: Absolvierung von 6 ECTS Pflichttheorie (= 1 Semester VRP Pflichttheorie).
Kosten: 
€ 300,-
Zielgruppe: 
Für Ausbildungskandidat*innen des Zertifikatskurses und Gasthörer*innen.
Anrechenbarkeit: 

15 Stunden Theorie
für das Fachspezifikum Personzentrierte Psychotherapie i.S.d. PsthG (Zertifikatskurs Module 1.5 / 1.6).