WT-Seminar-Zertifikatskurs: Inkongruenz: Grundlagen eines personzentrierten Zugangs zu Leiden und Krankheit

Leitung: 
Univ.-Prof. Dr.in Aglaja Przyborski

Psychologin, personzentierte Psychotherapeutin, Ausbilderin des APG•IPS und Professorin für Psychotherapie an der Bertha von Suttner Privatuniversität, St. Pölten. Zahlreiche Publikationen im Feld der Psychotherapie, der Medien- und Technikforschung sowie der Methodenentwicklung.

Im Zentrum eines personzentrierten Verständnisses von psychischem Leid, oder, aus der Perspektive des Gesundheitssystems, von psychischer Krankheit, von Störung und Fehlanpassung steht die Inkongruenz. Sie kann aus einer prinzipiell konstruktiven Persönlichkeitstheorie, einer "Prozesstheorie der Authentizität" (Schmid 2005) verstanden werden und steht damit im Gegensatz zu Theorien des Versagens, Misslingens oder grundsätzlich Konfliktären.

In diesem Seminar werden wir uns intensiv mit den theoretischen Voraussetzungen der Idee von "Kongruenz und Inkongruenz" bei Rogers und anderen Autor*innen auseinandersetzen. Die entsprechenden Grundbegriffe werden aufgefrischt und geklärt, vor allem aber kritisch diskutiert. Dabei soll das je eigene Verständnis von Gesundheit und Krankheit geschärft, die Bedeutung von Diagnostik im Rahmen dieser Krankheitslehre betrachtet sowie das Arbeiten mit einem personzentrierten Verständnis von Leid, das immer auch gesellschaftskritische Komponenten beinhaltet, reflektiert werden. Exemplarisch werden wir uns mit Alkohol, Drogen und Essstörungen beschäftigen.

Datum: 
Freitag, 13. Januar 2023 - 17:00 bis 21:00
Samstag, 14. Januar 2023 - 10:00 bis 19:00
Ort: 
Universität Wien
Anmeldung: 

Das Seminarprogramm für das Wintersemester 2022/2023 und Sommersemester 2023 ist ab Mittwoch, 18.05.2022, über Website verfügbar.

Die Anmeldung verläuft nicht nach dem "first come, first serve"-Prinzip und ist ab dem Zeitpunkt der Programmveröffentlichung über die Anmeldemaske bis vier Wochen vor Seminarbeginn jederzeit möglich.

Teilnehmer*innen: 
Voraussetzung: Absolvierung von 6 ECTS Pflichttheorie (= 1 Semester VRP Pflichttheorie).
Kosten: 
€ 300,-
Zielgruppe: 
Für Ausbildungskandidat*innen des Zertifikatskurses und Gasthörer*innen.
Anrechenbarkeit: 

15 Stunden Theorie
für das Fachspezifikum Personzentrierte Psychotherapie i.S.d. PsthG (Zertifikatskurs Module 1.1 / 1.5 / 1.6).