WT-Seminar-Zertifikatskurs: Mikroprozesse personzentrierter Beziehungen - Demonstrationsgespräche - Supervision - Theorieentwicklung

Leitung: 
Mag. Peter Frenzel

Mag. Peter Frenzel: Psychotherapeut, Klinischer und Gesundheitspsychologe, Unternehmensberater, Supervisor/Coach, Mitbegründer von APG • IPS, TAO (Ream f. Angewandte Psychologie und Organisationsberatung) und KALEIDOS (Arge f. systemische Supervision), Ausbilder APG • IPS, Lehrbeauftragter an versch. Universitäten und Hochschulen, Publikationstätigkeit.

In diesem Seminar sollen nach genauer Beobachtung von direkt erfahrenen Beziehungsmomenten in Demonstrationsgesprächen (Videoaufzeichnungen) signifikante Sequenzen der erlebten Praxis (Methode der "kritischen Ereignisse") - vor dem Hintergrund ausgewählter personzentrierter Theorieaspekte - reflektiert werden. Durch den möglichen Wechsel von Innen- und Außenperspektive können dabei eigene implizite Handlungsprinzipien und -theorien mit ihren möglichen Konsequenzen im Beziehungsgeschehen bewusstwerden, was eine differenzierte Weiterentwicklung des eigenen Aufgabenverständnisses als Beraterin, Supervisor oder Psychotherapeutin und die Entwicklung konkreter Interventionsprinzipien und -techniken ermöglicht.

Datum: 
Freitag, 1. Oktober 2021 - 17:00 bis 21:00
Samstag, 2. Oktober 2021 - 9:00 bis 18:00
Ort: 
Universität Wien
Anmeldung: 

Lehrveranstaltung Wintersemester 2021:

Für Ausbildungskandidat*innen Anmeldung ab dem 07.06.2021 um 10 Uhr unter: PZ-Fachspezifikum-Kursanmeldung.

Für Gasthörer*innen Anmeldung ab dem 07.06.2021 um 10 Uhr unter: Program Management.

Teilnehmer*innen: 
Voraussetzung: Absolvierung von 6 ECTS Pflichttheorie (= 1 Semester VRP Pflichttheorie).
Kosten: 
€ 300,-
Zielgruppe: 
Für Ausbildungskandidat*innen des Zertifikatskurses (Modul 1/1.4. Setting und Methoden) und Gasthörer*innen.
Anrechenbarkeit: 

15 Stunden Theorie
für das Fachspezifikum Personzentrierte Psychotherapie i.S.d. PsthG.