Propädeutikum
Online

MASTER–LEHRGANG: PERSONENZENTRIERTE KINDERSPIELTHERAPIE

Die Fachhochschule Kärnten in Feldkirchen bieten ein im Rahmen der Weiterbildungsangebote ein exklusives 4-semestriges Masterstudium an. Der Lehrgang stellt  im europäischen und speziell im deutschsprachigen Raum eine Novität dar. er fördert in  einer zukunfsträchtigen Kompetenznische die Akademisierung der pädagogisch-therapeutischen Arbeit mit Kindern. Das Studium wird in Kooperation mit der VRP und mit Beteiligung von internationalen Referentinnen und Referenten durchgeführt:

PERSONENZENTRIERTE SPIELTHERAPIE UND FILIALCOACHING

Die Teilnehmer/innen an diese Studienangebot sollen  in die Lage versetzt werden, spieltherapeutische Elemente in ihre praktische Arbeit mit Kindern zu integrieren sowie deren Eltern bei der förderlichen Gestaltung von Spielsituation zu unterstützen (Filialtherapie & Filialcoaching). Der Master-Lehrgang richtet sich an Angehörige aller Berufe, die praktisch mit Kindern und Jugendlichen Arbeiten insbesondere an Psychotherapeutinnen, Kindergärtnerinnen, LehrerInnen, Sozialarbeiterinnen, Kinderkrankenschwestern etc. Einschlägige Vorbildungen können bei Gleichwertigkeit im Inhalt und Umfang angerechnet werden.

Spezieller Hinweis: Einschlägige Vorbildungen können bei Gleichwertigkeit im Inhalt und Umfang angerechnet werden (z.B. Fachspezifikum und Weiterbildungen der VRP, spezifische Inhalte von Universitätsstudien z. B. Diplomstudium Pädagogik/Wien oder Masterstudium Bildungswissenschaft/Wien).

Detaillierter Informationen finden Sie auf den Seiten der FH Kärnten.

Informationsveranstaltungen über den Master-Lehrgang findet im Raum Wien 2x jährlich statt (siehe Informationsabende der VRP)

Start: Herbst 2014 in Wien

Siehe auch: http://www.fh-kaernten.at/de/gesundheit-soziales/weiterbildung/personenzentrierte-spieltherapie-und-filialcoaching/ziel.html