Propädeutikum
Online

Empathy-Lab: Die Erfahrung der empathischen Interaktion

Leitung

Antonia Croy
Mag.a Margarete Finger-Ossinger MSc
Dr.in Andrea Hammer
Mag.a Sabine Hofer-Freundorfer

Zum Inhalt

 

Das Seminar beschäftigt sich mit einem zentralen Thema der Person(en)zentrierten Psychotherapie und Beratung nach Carl Rogers. Einfühlendes Verstehen (Empathie) ist ein unverzichtbares Element der Beziehung in Beratung, Psychotherapie, Erziehung, Pflege usw. Das Seminar bietet die Möglichkeit, diese Fähigkeiten auszubauen, einzu-üben und zu kultivieren und die Erfahrung der Empathie von der subjektiven Seite kennenzulernen. Der Hauptteil der Praxis und die Einübung der empathischen Inter-aktion wird ergänzt durch Supervision der Gesprächserfahrungen und Analyse der Gesprächsdaten (Transkripte).

Datum

Fr, 4. September 2020, 16:00 bis Sa, 5. September 2020, 21:00

Zeit

Freitag, 16.00 bis 22.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis 21.00 Uhr.

Ort

Bildungshaus Großrußbach
2114 Großrußbach, Schloßbergstraße 8
(Zimmereservierungen unter +43 2263 6627)

Kosten

(exkl. Aufenthalt): Teilnehmer*innen aus dem Fachspezifikum und weitere Interessent*innen: € 340,- (inkl. Saalmiete)

Anmeldung

bis 31. Juli 2020 bei Mag.a Hofer-Freundorfer

Anmeldung Email

TeilnehmerInnenzahl

mind. 12 Personen

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an alle Interessent*innen, die sich vom Seminar-inhalt angesprochen fühlen, insbesondere an jene, die in helfenden Berufen tätig sind oder sich dafür interessieren.

Anrechenbarkeit für die Ausbildung

10 Std. Supervision und 10 Std. Selbsterfahrung
für Fachspezifikum Person(en)zentrierte Psychotherapie
für Fortbildungsveranstaltung i. S. d. Psychotherapiegesetzes (PsthG) und der Fort- und Weiterbildungsrichtlinie des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz